WiyS und systemisch-phänomenologische Arbeit - Luftvoll leben und Atempausen geniessen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Links Meine Arbeit


Die Arbeit mit uns prägenden Systemen

Der Fokus der systemischen und phänomenologischen Methoden
liegt darauf, die uns unbewussten Einflüsse sichtbar zu machen,
damit sie greifbar und so veränderbar werden


Die grösste Macht auf unser Fühlen und Verhalten haben uns unbewusste Einflüsse
Frühe Prägungen, verdrängte (z.B. familiäre) Schicksale, aber auch unausgesprochene Erwartungen, also alle Einflüsse, welche nicht greifbar sind, können unkontrolliert auf uns wirken.

Durch phänomenologische Methoden, wie die Aufstellungsarbeit oder die Methode "Walking in your Shoes"  können Zusammenhänge und Dynamiken sichtbar gemacht werden, welche bei offensichtlichen Problemen den unsichtbaren Hintergrund bilden. So können Probleme nachhaltig verändert und behoben werden.


Folgende Anliegen/Themen können beleuchtet werden

  • verhärtete Familiensituationen, Abgrenzungsprobleme in der Familie oder im Paarleben

  • Probleme mit den Kindern, Geschwistern, Eltern, Partnern, wichtigen Personen

  • Probleme mit Arbeitskollegen, Vorgesetzten, in Arbeits-Teams

  • Depressionen, Essstörungen

  • Körperliche Beschwerden

  • persönliche Ziele oder Probleme/Hindernisse

  • Entscheidungsschwierigkeiten, Dilemma

  • hinderliche Glaubenssätze

  • und Vieles mehr



Kontaktieren Sie mich gerne bei Fragen oder für ein Vorgespräch:





Infos und die verschiedenen Methoden


Grundsätzliche, allgemeine Informationen zum systemisch-phänomenologischen Arbeiten









"Innehalten - atmen - wahrnehmen - bewegen"


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü